Spiel 5: DJK/VFL Giesenkirchen – Sieger Spiel 1

Die Mannschaft vom DJK/VfL Giesenkirchen war im vergangenen Jahr die Überraschungsmannschaft beim Sommercup in Rurdorf. Nachdem Oberligist FC Wegberg-Beeck im Viertelfinale mit 2 zu 1 besiegt wurde kam dann im Halbfinale mit einer 1 zu 3 Niederlage das Aus gegen den späteren Cupgewinner Alemannia Aachen II. In der vergangenen Bezirksliagsaison gab’s viel Wirbel um den Mönchengladbacher Verein, zumal Trainer Frank Mitschkowski den Verein wenige Spiele vor Saisonabschluss verlassen hatte. Kurzfristig konnte man dann einen, im Jülicher Land sehr bekannten, neuen Trainer verpflichten: Guido Knuppertz. Mit einem Punkt Vorsprung auf Fortuna Dilkrath führte er die Giesenkirchener in die Landesliga. Mit dem Aufstieg war dann noch lange keine Ruhe im Verein. Acht Spieler wechselten mit Mitschkowski zu einem anderen Verein und die Giesenkrichener Mannschaft drohte laut Presseberichten auseinander zu brechen. „Da wurden Presseberichte an den Leser gebracht, ohne im Vorfeld nur ein Wort mit mir gesprochen geschweige denn um eine Stellungnahme gebeten zu haben“ so Knuppertz angesäuert. Dennoch sieht der Trainer positiv in die neue Saison. „Acht neue Spieler sind zu uns gewechselt und alle ziehen hervorragend mit. Den Sommercup in Rurdorf habe ich als Spieler in bester Erinnerung und wir nehmen die Herausforderung an“ so Knuppertz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.