Spiel in Rurdorf durch Schiedsrichter abgesagt

Um 14.55 Uhr wurde heute das Spiel in Rurdorf durch Schiedsrichter Küpper abgesagt. Grund war aus Sicht des Schiedsrichters die Unbespielbarkeit der Platzanlage. Bereits am Samstag waren die Strafräume besandet worden, um den Platz bespielbar zu machen. Auf Wunsch des Schiedsrichters wurde dann noch weiterer Sand in einem Torraum aufgebracht. Dort sammelte sich dadurch der Sand bereits knöchelhoch, weshalb ein Teil des Sandes wieder entfernt wurde. Nach Besichtigung des Torraums sprach der Torwart der Gäste von besseren Bedingungen und signalisierte die Bereitschaft auch bei diesen Platzverhältnissen zu spielen – auch seine Mitspieler waren bereit zu spielen.

Dennoch wollte der Schiedsrichter auf diesem Platz nicht spielen lassen und sagte die Begegnung wegen Unbespielbarkeit des Torraumes bis zum Strafstoßpunkt ab. Beide Mannschaften mussten so unverrichteter Dinge, abgesehen von intensivem aufwärmen, wieder abziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.