Auswärtsmatch von Rurdorf gegen den Ligaprimus ist bereits zur Halbzeit gelaufen

SV Eilendorf – FC Rurdorf 5:3 (4:1)
Blickt man auf das Ergebnis, dann war schon zur Halbzeit die faire Partie gelaufen. Rurdorf brachte den Gastgeber mit einem Eigentor in der 15. Minute in Führung.
Die aber postwendend ausgeglichen wurde, als Marco Heck einen schönen Konter abschloss. Doch mit dem 2:1 durch Pabich (25.) verlief die Partie zugunsten des SV, denn der legte in der 35. und 44. durch Kosalla auf 4:1 vor. Auch wenn der FC in der zweiten Hälfte Druck machte, kam Simons schon nach 55 Minuten zum 5:1. Für den Gast reichte es anschließend nur noch durch Heck (59.) und einen Foulelfmeter von Michael Hermanns nach Foulspiel an Heck zum 3:5 (65.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.