Spiel 4: SC 07/86 Setterich – JSV Baesweiler

Der SC 07/86 Setterich hatte die Saison mit 50 Punkten und Tabellenplatz 4 erfolgreich beenden können. Trainer Frank Raspe zeigt sich zufrieden mit seiner Mannschaft und dem Abschneiden. Für die kommende Saison strebt man in Setterich den gleichen Erfolg an. Dennoch haben sechs wichtige Spieler den Verein verlassen, insbesondere Stürmer Christian Herber hinterlässt eine große Lücke. Fünf neue Spieler hat Raspe zu integrieren. Kein einfaches Unterfangen im spielstarken „Haifischbecken Bezirksliga Aachen“.

Hut ab für den JSV Baesweiler, der in seiner ersten Spielzeit in der Bezirksliga gleich mit einem fünften Tabellenplatz Furore machen konnte. Erst, nachdem man Viktoria Katzem und den FC Rurdorf in der Relegation hinter sich lassen konnte, ging es eine Etage höher. Auch in der kommenden Saison ist man in Baesweiler nicht abgeneigt, wiederum um den Aufstieg mitzuspielen zumal die stärksten Mannschaften aus Mariadorf und Erkelenz den Aufstieg in die Landesliga geschafft haben. Im vergangenen Jahr war für den JSV beim Sommercup bereits nach der ersten Begegnung Schluss, gegen den Ligakonkurrenten Setterich gab’s eine 2 zu 0 Niederlage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.