Rurdorf verteidigt Titel mit Mühe

Das Halbfinale gegen den SV Baal konnte der FC 06 Rurdorf trotz mäßiger Leistung noch durch ein Tor von Frank Bauer mit 1:0 gewinnen, im Endspiel reichte es in der Schlussminute gerade noch zu einem 3:3 Unentschieden.

Nachdem Thorsten Küppers die Kirchberger Germania mit 2:0 in Führung gebracht hatte, erzielte Meuser mit einem fulminanten Schuss den Anschlusstreffer zum 2:1. Den Ausgleich markierte Stefan Gajewski. Die Kirchberger Germania ging erneut mit 3:2 in Führung und in der Schlussminute markierte Frank Bauer das 3:3.

Im anschließenden Elfmeterschießen überzeugte Torwart Mario Zerrahn auf Rurdorfer Seite, ebenso wie die Torschützen Leschek Krzesniewski, Levent Gürbüz und Christoph Krzesniewski und der FC 06 stand zum 3. Mal als Sieger des Rurauen Cups fest. In der Begegnung verletzte sich Thorsten Küppers schwer, wir wünschen Ihm gute Genesung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.