Rurdorfs Keeper rettet einen Punkt für seine Farben

FC 06 Rurdorf – Kaller SC 1:1 (0:1)

Die spielerische Überlegenheit konnte der Gastgeber nicht in entsprechende Torerfolge ummünzen. Dabei war der Aufsteiger direkt spielbestimmend, hatte durch Tom Hoffmann zwischen der 15. und 24. Minute die Gelegenheit, schon früh die Führung zu markieren.

Danach versuchte es Marco Heck (32.), doch auch der scheiterte. Und wenn vorne die Tormöglichkeiten versiebt werden, fallen hinten die Tore. Diese Fußballweisheit bewahrheitete sich für den FC dann in der 40. Minute, als Kall zum 1:0 traf. Nach der Pause spielte Rurdorf weiterhin sehr offensiv, schaffte in der 55. Minute den Ausgleich, als Michael Hermanns einen an Jens Engert verschuldeten Foulelfmeter verwandelte. Den einen Punkt rettete dann aber Rurdorfs Keeper Mario Zerrahn, als er in der Nachspielzeit (90.+3) einen Foulelfmeter hielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.