Rurdorfer Sieg klarer als der Spielverlauf

„Das Ergebnis spiegelt nicht so ganz das Spiel wider“, gab Rurdorfs Trainer Hajo Meuser zu. Mit einem Direktschuss aus 18 Metern hatte Bastian Steffens seine Mannschaft in Führung geschossen (10.). Frank Baur erhöhte mit einem Foulelfmeter auf 2:0 (20.). Das 3:0 besorgte Christian Körfer (35.). Kurz vor der Pause trafen die Gäste zum Anschluss – und machten in der zweiten Hälfte zunächst mächtig Druck. Erst Marco Heck in der 70. Minute erlöste seine Mannschaft mit dem 4:1, Zehn Minuten später besorgte Tom Hoffmann das 5:1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.