28. Rurdorfer Sommer-Cup 2012 Spiel 12 Wegberg-Beeck gegen Bergheim 2000

Der favorisierte Mittelrheinligist Wegberg-Beeck nahm direkt das Heft in die Hand und drängte auf eine schnelle Führung gegen die Truppe aus Bergheim, die lediglich mit zwei Ersatzspielern in Rurdorf antrat; für die Verantwortlichen in Rurdorf sicherlich nicht besonders motivierend wenn man bedenkt, über welchen Kader der "Podolski-Club" immerhin verfügt.

Auch in diesem Spiel war von einem Ex-Profi wie Moses Sichone nichts zu lesen bzw. zu sehen. Aber abgehakt. Wegberg-Beeck nutzte die Überlegenheit in den ersten Minuten eiskalt und der wieder genesene Sturmtank Sahin Dagistan markierte bereits in der 4. Spielminute die Führung für die Kleeblätter. Dagistan war in der zweiten Hälfte der vergangenen Saison verletzungsbedingt ausgefallen und Trainer Andrè Sieberichs freute sich umsomehr über die großen Fortschritte seines Goalgetters. Mit der 1:0 Führung ging es dann in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel bekam der Bezirksligist das Spiel ein wenig besser in den Griff, insbesondere Spielmacher Guiseppe Spitali wurde ein ums andere mal von seinen Mitspielern gesucht. Sehenswerte Torchancen jedoch sprangen dabei nicht heraus, Wegberg-Beeck bestimmte das Spielgeschehen weiterhin. Aber auch auf Seiten des Favoriten war kaum ein Durchdringen durch die gute Abwehr der Bergheimer. Letztendlich blieb es dann beim 1:0 Sieg für Wegberg-Beeck, das somit im 2. Halbfinale auf die Gastgebermannschaft vom FC 06 Rurdorf trifft.

Torfolge:
1:0 Sahin Dagistan, 4. Spielminute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.