Rurdorf I gewinnt das erste Heimspiel

FC 06 Rurdorf – Concordia Oidtweiler 2:1 (1:0)

Rurdorfs Trainer Hajo Meuser konnte nur mit dem Sieg leben. Denn insgesamt enttäuschte die Mannschaft die Anhänger. Zu viele Fehlpässe, eine fehlende Grundordnung und die schwerfällige Gangart des FC 06 ließen kein gutes Spiel zustande kommen. So schien das 1:0 in der 24. Minute durch Marco Heck wie eine Erlösung. Doch besser wurde die Partie nicht. Auch nicht durch das 2:0 direkt mit dem Wiederanpfiff, als erneut Marco Heck traf. Diesmal nach einem Zuspiel von Tom Hoffmann, der einen Eckball in den Rückraum spielte. Als Neubauer völlig überraschend zum 1:2 kam (48.), wurde die Partie offen, der Aufsteiger hatte mehr Spielanteile, wobei die Torchancen, die man sich erspielte, überhastet vergeben wurden. So blieb es am Schluss beim glücklichen Heimsieg für den FC 06, da Levent Gürbüz in der 82. Minute eine Großchance versiebte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.