FC 06 Rurdorf – SV Waldfeucht-Bocket 0:2 (0:1)

Alles in allem war der Gast dem FC 06 überlegen. Sowohl hinsichtlich Einsatz, Kampfgeist und Spielfreude hatte Rurdorf dem nicht entgegen zu setzen. Zwar hätte Andreas Hüttermann (18.) die Führung erzielen können, die der Keeper bei SV aber zunichte machte. Überhastet schloss Michael Hermanns dann eine Aktion in der 30. Minute ab, ehe Norman Schürmann seine erste Möglichkeit zum 0:1 nutzte (32.). Damit wurden auch die Seiten getauscht.

Jetzt ging Rurdorf etwas aggressiver ins Spiel, doch es reichte nur noch für einen Lattenkopfball durch Martin Küppers (70.). Denn den verdienten 2:0-Endstand bejubelten Heiner Beulen mit einem verwandelten und berechtigten Foulelfmeter (71.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.