FC 06 Rurdorf – Arminia Eilendorf 1:3 (1:1)

Der Spitzenreiter nahm verdient drei Punkte mit auf den Heimweg, die er sich aber durch harte Arbeit erkämpfen musste. Denn der FC hielt das Spiel fast 70 Minuten offen. Die Führung für Rurdorf machte Marco Heck in der 25. Minute nach schöner Vorarbeit von Andreas Hüttemann. Doch schon zwei Minuten später war Florian Schamberg zur Stelle, glich aus.

Nach der Pause machte sich dann die individuelle Klasse von Eilendorf bemerkbar, die sich durch die Treffer von Chika Afamefuna auch zahlenmäßig niederschlug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.