FC 06 besiegt Düren 77 mit 4:0

Die 5. Begegnung in der neuen Umgebung brachte für die Meuser-Truppe nach dem 6:0 Heimauftakt gegen Jülich 12 wieder eine torreiche und erfolgreiche Heimbegegnung. Gingen die beiden Begegnungen in Geyen und Stotzheim noch jeweils knapp verloren, zeigte sich der FC 06 nach anfänglich vorsichtigem Abtasten im Spielverlauf immer stärker. Nach der 1:0 Pausenführung durch einen herrlichen Distanzschuss von Frank Bauer gewann das Rurdorfer Spiel immer mehr an Sicherheit, wenngleich die 77er zu Beginn der 2. Halbzeit noch einmal versuchten das Blatt zu wenden.

Rurdorfer Gelegenheiten und Chancen wurden zum Ausbau der Führung nicht genutzt, bis Trainer Hajo Meuser energisch dem in der 66. Minute mit dem 2:0 ein Ende setzte. In der 75. Minute erhöhte Thomas Hoffmann auf 3:0 und eine der zahlreichen Möglichkeiten nutzte Jörg Kouchen in der 88. Minute zum 4:0 Endstand. Düren 77 verlor in der 68. Minute Viktor Werner und in der 76. Minute Attila Ermayasi; jeweils durch Gelb-Rot.

Der Sieg des FC 06 geht nach einer disziplinierten Leistung vollauf in Ordnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.