DJK FV Haaren – FC 06 Rurdorf 2:0 (2:0)

Am Ende mussten die Gäste aus Rurdorf froh sein, eine nicht noch höhere Niederlage verkraften zu müssen. Denn der Gastgeber hatte – abgesehen von der ersten Viertelstunde, als Rurdorf den Ton angab – nicht nur optisches Übergewicht, sondern auch die besseren Spielszenen. Die erste gute führte schon in der 25. Minute zum 1:0. Denn mit einer tollen Flanke wurde Mirnic freigespielt, sein Schuss landete unhaltbar für Rurdorfs Keeper Mario Zerrahn im Tor. Jetzt machte der FC auf, war somit anfällig für Konter. Und der erste führte schon in der 29. Minute zum 2:0. Torschütze war Andreas Strohmayer. Auch wenn Rurdorf nach dem Seitenwechsel alles auf eine Karte setzte, wurden keine guten Torszenen mehr herausgespielt, so dass Frank Bauer und Marco Heck, die schon in der ersten Viertelstunde des fairen Spiels ihre Möglichkeiten vergaben, diesmal ohne Treffer blieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.