Rurdorf zeigt sich im Abschluss fahrlässig

FC 06 Rurdorf – SC Kellersberg 2:2 (1:1)

Trotz zweimaliger Führung können die Rurdorfer nicht den erwarteten Heimsieg feiern. Dabei fing die Partie sehr gut an, denn schon der erste Angriff mit Marco Heck brachte durch ihn das 1:0 in der 15. Minute.
Danach wollte der Gastgeber zwar nachlegen, aber die Tormöglichkeiten wurden nachlässig vergeben. Dies rächte sich schon in der 35. Minute, als Caltepe zum 1:1 kam.
Nach der Pause bot der FC zwar das bessere Spiel, doch im Abschluss zeigte man sich fahrlässig. Und wieder kam die kalte Dusche. Denn eine Minute vor dem Abpfiff stocherte ein Kellersberger Stürmer nach einem Weitschuss den Ball zum 2:2 ins Rurdorfer Gehäuse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.