SV Brachelen – FC 06 Rurdorf 3:1 (2:0)

Aus Sicht des FC 06 Rurdorf war es eine unglückliche Niederlage. Die schon in der 10. Minute ihren Lauf nahm. Denn da erkämpfte sich Ramazan Alkan den Ball und schoss zum 1:0 ein. Und acht Minuten später wurde Rurdorf erneut kalt erwischt. Diesmal war es Ibrahim Coroz, der Mario Zerrahn im Rurdorfer Tor keine Chance ließ. Als der gleiche Akteur aber in der 60. Minute einen Elfmeter neben das FC-Tor setzte, ergriff der Gast die Initiative, kam in der 65. zum 1:2-Anschlusstreffer durch Frank Bauer. Jetzt setzte man alles auf eine Karte, doch Brachelens Schlussmann hielt auch die schärfsten Bälle von Bauer, Heck und Küppers. In der 90. Minute beendete dann ein Konter die Gästebemühungen, denn Ait Kassi traf zum 3:1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.