28. Rurdorfer Sommer-Cup 2012 Spiel 7 GFC Düren gegen FC 06 Rurdorf

Die erste Halbzeit konnte gelinde ausgedrückt in die Kategorie "Abtasten"
eingestuft werden. Beide Mannschaften agierten mit angezogener Handbremse, Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Erst in der 2. Halbzeit wurden die Bremsen gelöst und die Torchancen nahmen auf beiden Seiten zu.
Beim FC 06 Rurdorf war ein deutlicher Konditionsvorteil erkennbar, der sich letztendlich mit wunderschönen Toren auszahlte. So zum Beispiel dasx 2:0 von Sergio Ascione in der 68. Spielminute, als er mit einem gefühlvollen Heber Torwart Sven Nikuliszyn keine Chance ließ. Noch besser machte es Ibo
Cakin mit dem 3:1 in der 82. Spielminute. Aus gut und gerne 30 Metern lupfte er das Leder ins Netz des GFC. Letztendlich ein hoch verdienter Sieg über den GFC Düren. Rurdorf "testet" nunmehr weiter und trifft am kommenden Dienstag auf den Landesligaufsteiger Sportfreunde Düren.

Torfolge:
0:1 Pascal Buchenthal, 56. Spielminute
0:2 Sergio Ascione, 68. Spielminute
1:2 Taner Alanbay, 80. Spielminute
1:3 Sergio Ascione, 82. Spielminute
1:4 Ibo Cakin, 88. Spielminute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.