28. Rurdorfer Sommer-Cup 2012 Halbfinale 2 FC 06 Rurdorf gegen FC Wegberg-Beeck

Der heimische Bezirksligist FC 06 Rurdorf schlug sich in der Begegnung gegen den Mittelrheinligisten und vielfachen Cup-Gewinner FC Wegberg-Beeck mehr wie beachtlich. Gleich in der 2. Minute nutzte Sebastian Müller die Unsicherheit in der Abwehr der Kleeblätter und schoss am verdutzten Sascha Rodemers vorbei zum 1:0 ein. Bereits in der 5. Spielminute der 1:1 Ausgleich durch Thomas Lambertz nach Flanke von der rechten Seite schob Lambertz aus 6 Metern zum 1:1 ein. Es folgte eine Feldüberlegenheit des FC Wegberg-Beeck bevor Rurdorf in der 33. Minute durch Chris Koerfer zur Chance zum 2:1 kam, dieser aber überhastet vergab. Gleich 2 Minuten später war ebenfalls Koerfer zur Stelle und verzog knapp übers Tor. In der 42. Minute hatte der FC Wegberg-Beeck die Chance durch Okan Cil mit 2:1 in Führung zu gehen. Der Schuss ging aus 8 Metern am langen Torpfosten vorbei. Mit 1:1 wurden dann die Seiten getauscht. In der 2. Halbzeit dann das 1:2 für den Mittelrheinligisten durch Arian Berkigt der aus 18 Metern unhaltbar für Torwart Torben Fritzsche einschoss. In der 53. Minute schien die Entscheidung gefallen zu sein, nach einem Torwartfehler von Torben Fritzsche war Thomas Lambertz aus 6 Metern zur Stelle und schob zum 1:3 ein. Jedoch weit gefehlt wer glaubte die Entscheidung sei nun gefallen. Die Platzherren befreiten sich wieder vom Druck des FC Wegberg und kamen sporadisch auch wieder zu Torgelegenheiten. Eine davon nutzte in der 60. Spielminute Martin Küppers per Kopf nachdem Sascha Rodemers einen Freistoß von Christian Koerfer nicht hatte klären können zum 2:3. Im weiteren Spielverlauf ergaben sich für den FC 06 keine hochkarätigen Chancen mehr, sodass aufgrund der besseren Spielanteile von einem glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg des Mittelrheinligisten ausgegangen werden kann. Am Sonntag kommt es nun zum Finale zwischen den beiden Mittelrheinligisten Borussia Freialdenhoven und dem FC Wegberg-Beeck. Spielbeginn ist um 16.00 Uhr im Rurtalstadion.

Toschützen:

1:0 Sebastian Müller (2.)
1:1 Thomas Lambertz (5.)
1:2 Arian Berkigt (48.)
1:3 Thomas Lambertz (53.)
2:3 Martin Küppers (60.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.