FC 06 Rurdorf II – SV Viktoria Koslar

Einen grandiosen 3:1 Heimerfolg über den starken Zweitplatzierten aus Koslar feierte unser FC 06 am Dienstagabend.

– – – – – – – – – – – – – – – – – –

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte gelang es dem FC 06 die besseren Torchancen zu erarbeiten und diese konsequenter zu nutzen.

So war es Yannic Schönen der bei einem Freistoß aus gut 20 Metern in der 9. Spielminute den Torwart bereits überwunden hatte, jedoch an der Querlatte scheiterte.  Nur 5 Minuten später konnte die Abwehr von Koslar einen präzisen Konter des FC 06 nur durch ein Foul im Strafraum stoppen. Den folgenden Elfmeter verwandelte Yannic Schönen in der 14. Spielminute sicher.2

 

 

 

 

Wiederum 5 Minuten später war es Marco Heck der einen erneuten Konter sicher zum zwischenzeitlichen 2:0 abschließen konnte. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte erhöhte die Viktoria zwar den Druck auf das Rurdorfer Tor, konnte jedoch nicht wirklich gefährlich abschließen.3

 

 

 

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte war es wiederum Marko Heck, der in der 46. Spielminute nach einem Alleingang aufs gegnerische Tor am Torwart vorbei zum 3:0 einschob.

Nach einem Pressschlag im Strafraum des FC 06 entschied der Schiedsrichter in der 52. Spielminute auf Elfmeter für die Viktoria aus Koslar. Felix Keppel trat an, scheiterte aber zunächst am Rurdorfer Torwart Daniel Richter. Beim Nachschuss aus 5 Metern war Daniel Richter allerdings chancenlos und Koslar verkürzte auf 3:1.

Im weiteren Verlauf erhöhte Koslar den Druck, übernahm phasenweise die Kontrolle und verlagerte das Spiel größtenteils in die Rurdorfer Hälfte. Allerdings stand der FC 06 in der Abwehr sicher und konnte immer wieder durch schnelle Konter durch Heck und Schönen gefährlich werden.

6

In der 65. Spielminute hatte der FC 06 nach einem Eckball die Möglichkeit auf 4:1 zu erhöhen, scheiterte jedoch bei einem Schuss aufs kurze Eck aus gut 5 Metern am Koslarer Keeper.

In der Schlussphase gelang es den Koslarern ab und an die ansonsten sichere Abwehr zu überwinden, scheiterten jedoch am starken Rurdorfer Torwart Daniel Richter und konnten nicht weiter verkürzen.

5

So stand dem FC 06 nach 90 Minuten ein verdienter 3:1 Heimerfolg zu Buche.

 

 

Glückwunsch an unsere Truppe zur starken Leistung!

 

7 4 1

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.