Spiel 14: Borussia Freialdenhoven – DJK FV Haaren

Die DJK hatte ersatzbedingt nicht in der kompletten Formation antreten können, bot dem Top-Favoriten aus Freialdenhoven phasenweise jedoch durchaus Paroli. Die Borussia war zwar überlegen, dennoch stellte die Mannschaft von Leo Schneider alles dagegen und hatte im Mittelfeld durchaus die Überhand. Trotzdem hat die Borussia immer wieder gefährlich in den Strafraum des DJK eindringen können. Bereits in der 7. Spielminute wurden die Haarener dann bereits bestraft, als Markus Weber unsanft von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte dann Pascal Schneider souverän zur 1:0 Führung. Schneider – Sohn des gegnerischen Trainers – gelang dann in der 28. Minute das Traumtor, als er von der linken Außenlinie mit dem Außenrist in den Winkel traf. Torwart Nico Hühne (machte seinem Namen alle Ehre und hielt seine Mannschaft mit sehenswerten Paraden im Spiel) war absolut machtlos. Ein Handspiel im Strafraum der DJK wurde dann vom guten Schiedsrichter Lukas Kunkel mit einem Strafstoß geahndet. Kevin Kruth erhöhte souverän auf 3:0. Ein weiterer Foulelfmeter sollte dann für den Endstand sorgen. Patrick Rubaszweski wurde im Strafraum unmotiviert von den Beinen geholt und Mark Szymzewski erhöhte mit dem fälligen Foulelfmeter auf 4:0. Proteste des DJK gab es keine, alle Strafstöße waren berechtigt.

Die zweite Halbzeit war dann sicherlich aufgrund der hohen Temperaturen im Rurtalstadion ( 36 Grad ) nur noch von Ergebnisbegrenzung dominiert. Haaren sicherlich ein adäquater Gegner im 2. Halbfinale, aber dennoch ohne Chance gegen den 10-maligen Pokalgewinner im Sommer-Cup 2018.

Das „ewige“ Endspiel Freialdenhoven gegen den FC Wegberg-Beeck ist wieder angesagt, welches die Borussia um Trainer Winnie Hannes gerne wieder einmal gewinnen möchte.

Aufstellung

SC Borussia Freialdenhoven DJK FV Haaren
Spielklasse: Mittelrheinliga Spielklasse: Bezirksliga Staffel 4
Trainer: Wilfried Hannes Trainer: Leo Schneider
       
20 Stefan Kemmerling 22 Nico Hühne
19 Jehia Makki 31 Nico Esser
8 Markus Weber 5 Oliver Rohr
13 Moritz Kraus 32 Steffen Wittmers
2 Alain N`goua 17 Marcel Koss
17 Alex Daescu 12 Simon Hallfeldt
10 Gerard Sambou 11 – C – Timo Scheeren
18 Mark Szymczewski 13 Yunus Ozsoy
15 Patrick Rubaszewski 7 Marvin Dammers
9 – C – Kevin Kruth 8 Maik Haass
7 Pascal Schneider 26 Milos Nikolic
       
4 Chris Kreutzer 20 Marcel Fuss
16 Wolfgang Nock 27 Missard Boh-Traoré
5 Vincent Borgelt 2 Mariano Oreb
12 Niklas Schregel ETW Lukas Römgens
6 Leon Ruhrig    
14 Jannic Kuhnke  
3 Okan Dikenli    
ETW Tobi Werres  

 

Spielergebnis

Halbzeitstand: 4:0
Endstand: 4:0

Torfolge

7. Spielminute 1:0 Pascal Schneider, Foulelfmeter
28. Spielminute 2:0 Pascal Schneider
30.Spielminute 3:0 Kevin Kruth, Handelfmeter
32. Spielminute 4:0 Mark Szymczewski, Foulelfmeter

Schiedsrichter

Schiedsrichter Lukas Kunkel, Stolberg
Assistent 1 Jannik Derichs, Köln
Assistent 2 Thomas Leipertz, Boslar

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.