2. Halbfinale beim 35. Rurdorfer Sommer Cup um den Pokal der Sparkasse Düren

Borussia Freialdenhoven gegen FC Düren II im Rurtal

Nach dem gut besuchten 1. Halbfinale von gestern Abend in Rurdorf folgt nun das Match der beiden zwischen Freialdenhoven und dem 1.FC Düren.

Die neuformierte Truppe von Langzeitcoach Winnie Hannes aus Düren wird dann sicherlich ungleich mehr gefordert als beim Auftakt in Rurdorf gegen Golkrath.

Winnie Hannes testet die Neuzugänge Luc Roex (Niederlande), Niklas Koppitz (Arnoldsweiler), Marco Weingart (Am. Schleiden), Marvin Iskra (Vichttal) und probt die Positionen mit den neuen Spielern und dem vorhandenen Stamm. Ersetzen muss die Borussia derzeit die Langzeitverletzten Christian Kreutzer und Leon Ruhig.

Wer den ehrgeizigen Freialdenhoven Coach und Dürener Jung Winnie Hannes kennt, der weiß um die Brisanz des Matches, auch gerade nach der einen oder anderen Äußerung im Vorfeld. Auf Dürener Seite gilt es für Dominik Kremer mit einem kleinen Stamm, den Neuzugängen Kevin Hanrath, Gavin Kamp, Julian Perso, Markus Neuber, sowie der ein oder anderen Leihgabe aus dem „Brunetto – Team“ die Kreisstädter würdig beim Rurdorfer Sommer Cup zu vertreten.

Eine spannende Begegnung erwarten die sicherlich zahlreichen Fans. Zum vorletzten Mal gibt es dann für die nächsten Monate auch die leckeren „Reibeplätzchen“. Also auch die Biergartenfans werden zahlreich im Rurtal erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.